Donnerstag, 8. November 2012

die Sache mit dem ''erwachsen'' werden

Bald ist es so weit..
in genau 4 Wochen habe ich Geburtstag. Aber es ist nicht irgendein Tag an dem ich Älter werde, an diesem Tag werde ich 18 Jahre alt. Wie oft hat man davon geträumt - achtzehn zu sein. Als ich 14 war konnte ich es kaum abwarten endlich ''erwachsen'' zu sein.
Aber mittlerweile macht mich dieser Tag ein bisschen nachdenklich. Jetzt ist es wirklich vorbei, die eigene Kindheit.
Erwachsen zu sein heißt für mich Verantwortung zu übernehmen. Und das habe ich schon damals, als ich beim Frauenarzt saß und das erste mal den Herzschlag meiner kleinen Tochter gesehen habe. Mir war von der ersten Sekunde an klar, das ist mein Baby - Und mein Baby hat ein Recht auf Leben. Und es war die beste und klügste Entscheidung die ich getroffen habe!

Es hat sich viel in meinem 17 Lebensjahr getan:

-Ich wurde krank geschrieben von der Arbeit und hatte somit alle Zeit der Welt ( die ich größten Teils mit schlafen verbracht habe, ich war in meiner Schwangerschaft 24h rund um die Uhr müde).

-Wurde immer runder und runder ..

-Februar: Hochschwanger mit dem Führerschein anfangen ( Ich hatte nichts zu tun! ) Muss mal einer schaffen in einem Monat ganzen Theoriestunden zu machen!

-Am 4.März gab es übernacht eine Überraschung Emily wollte schon 4 Wochen früher kommen.
12 Stunden wehen - aber es hat sich gelohnt ich wurde überstolze Mama eines zuckersüßen Mädchens

-8 Tage Krankenhaus - Emily hatte Gelbsucht musste 2-mal für 12 Stunden in einen UV-Licht-Kasten ( Ein Tag länger Krankenhaus und ich wäre endgültig zu Grunde gegangen!)

- Erste Babyzeit genießen, ganz viel Kuscheln

- Erster Familienurlaub, 1 Woche Jesolo

- Alter Plan wurde auf den Haufen geschmissen ( nach 6 Monaten mit Ausbildung fortfahren) -> neuer Plan 1,5 Jahre nur Mama sein und dann weitermachen - Zum GLÜCK!

-Mitte August: Umzug in die erste eigene Wohnung für unsere eigene kleine Familie!

- Was hoffentlich noch dazu kommt, ich schaffe meine Praxiprüfung Ende November und habe somit endlich meinen Führerschein

Es war ein echt tolles Lebensjahr, jeder Tag war ein großes Geschenk, es gab ganz vieeeeele Tage an denen ich super Glücklich war, es gab ganz viele von diesen kleinen Momente, die perfekt waren. Und so warte ich darauf, dass ich 18 werde - und hoffe das dieses Lebensjahr genauso toll wird, wenn nicht sogar noch viel besser!




Kommentare:

  1. Habe deinen tollen Blog gerade entdeckt! :)
    Ich bin auch früh Mama geworden,bin nun 19 und das Powermädchen seit wenigen Tagen 1 Jahr. Klasse, dass du das auch so super meisterst!
    ich stöber dann hier noch ein wenig weiter rum. ;)

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Mit einer Schwangerschaft wird man irgendwie plötzlich ganz ganz schnell erwachsen. Plötzlich sind alltäglicher Mädchenkram nicht mehr interessant, sondern Stillen, Blähungen & das Zahnen als Beispiele. Ich find es immer wieder schön zu sehen, wenn es Mädels gibt, die Jung Mama werden & dann aber eben auch ihre Ausbildung weiter machen etc. denn es gibt ja leider auch genug andere Beispiele. Was machst du denn als Ausbildung bzw mit was hast du begonnen?

    AntwortenLöschen