Dienstag, 25. Dezember 2012

Unser erstes Weihnachtsfest als kleine Familie 

In der Früh waren wir ganz normal einkaufen für die Feiertage - es ging so was von zu!
Am Nachmittag bin ich dann mit Emily zu meinen Eltern gefahren und dort waren wir dann 2 Stunden.
Um vier sind wir dann heim und haben uns alle hübsch gemacht :) (Ich hab mir extra dafür ein neues Kleid gegönnt).

Gefeiert wurde bei den Eltern von meinem Freund - da meine Familie kein Weihnachten feiert. Ich hatte also keinen Weihnachtszauber in meiner eigenen Kindheit, aber möchte ihn gerade deswegen unbedingt für Emily haben. Ab nächstes Jahr werden wir dann bei uns daheim feiern. Mit allem Drum und Dran - geschmückter Weihnachtsbaum, Weihnachtsgeschichte, leckeres Essen, großer Spaziergang vor der Bescherung, leuchtende Augen von Emily wenn sie zurückkommt, eine strahlende Emily, wenn sie ihre Geschenke aufmachen darf :)

Wir wurden dann um fünf Uhr von der Mutter meines Freundes abgeholt, dort hat Emily dann erst mal die bunten Lichterketten am Fenster bestaunt und es wurde am Boden gespielt, kurz bevor es Essen gab, ist sie dann eingeschlafen, die Oma hatte extra ein Kuschellager für Emily im alten Kinderzimmer vom Papa hergerichtet. Dann konnten wir alle in Ruhe essen. Es gab dieses Jahr traditionell Würstchen mit Kartoffelsalat und Sauerkraut und danach Eis mit heißen Himbeeren. Danach hat Emily auch schon gequengelt, normaler weiße nuckelt sie dann kurz und schläft weiter.. Aber ich hab sie dann gleich hochgenommen und wir waren beim Geschenke auspacken. Leider war Emilys Laune nicht so toll :/ Sie war dann nur glücklich, wenn ich sie am Arm hatte. Emily hat natürlich die tollsten Geschenke abgestaubt.

Die kleine Maus als stolze Hochstuhl-Besitzerin!
Ihr größter Wunsch war endlich einen Hochstuhl zu haben. Ausgesucht hat die Mama eine Tripp Trapp Hochstuhl von Stokke in der Farbe Brombeer - Emily liebt ihn! Sie saß heute so stolz in ihrem Stuhl drinnen! Jetzt können wir endlich mit unseren gemeinsamen Abendessen anfangen :)
Dazu gab es noch eine Schmetterlingrassel, viele Klamotten und eine Nuk-Trinkflasche.

Als wir dann im Auto Richtung Heimweg waren, hatte Emily auf einmal wieder supertolle Laune und war nur am Lachen. Daheim habe ich die kleine Maus dann wieder schlafen gebracht und ich war so müde das ich gleich mit ins Träumeland geschlummert bin.

Es war ein sehr schöner Abend und ich freu mich schon sehr auf nächstes Jahr - dann ist meine kleine Maus schon so groß, dass sie durch die Wohnung laufen wird und ihre Geschenke selber aufreisen kann und das Ganze ein kleines bisschen versteht ;)
Die Magie von Weihnachten!


Kommentare:

  1. wie schön sich das anhört, dann war euer weihnachten ja ein voller erfolg ;) der hochstuhl sieht auch ganz toll aus finde ich, so einen haben wir auch geschenkt bekommen in birke. sehr praktisch wie ich finde :) uns fehlt nur noch der gurt. ich freu mich auch immer wie das dann wohl nächstes jahr wird, wenn sie schon größer ist haha :) ganz liebe grüße
    sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt schön.
    Ich war so lange nicht mehr hier, weil ich Dich einfach nicht in meiner Leseliste hatte. Wie schade. Und ich wunderte mich ab und an, warum Du nichts mehr schreibst. Bis ich heute mal nachgesehen habe. :)
    Naja, nun stehst Du in der Liste, und ich kann öfter mal vorbeischauen.
    Freut mich, dass Du Dich über meine Post gefreut hast. :)
    Liebste Grüße!!

    AntwortenLöschen
  3. das hast du schon geschrieben ;-)) hört sich nach einem schönem Weihnachtsfest an :-)

    Es macht wirklich spaß wenn man an die Zukunft und die eigenen Kinder denkt, ich stelle mir auch immer so vor, wie es dann wäre, wenn er läuft und die Geschenke an sich reisst und das Papier runterreisst ;) oder wie er anfängt zu reden oder vlt. Weihnachtslieder zu singen "oh tammebau oh tammebau" ;) hihi

    Frohes neues Jahr! Ich les dich und deinen Blog wirklich gerne, es wird langsam zeit dass ich doch verfolge.
    Du hast nun einen Leser mehr ;-) obwohl den hattest du schon vorher ;)

    Alles Liebe
    Lydia

    achja, danke für die Genesungswünsche an meinen kleinen.

    AntwortenLöschen