Montag, 7. Januar 2013

Küchenstress

Die letzten Tage waren sehr sehr stressig, als wir im August hier eingezogen sind, haben wir eine einfach ausgestattete, langsam auseinanderfallende  Küche übernommen - da meine Eltern sich für ihre neue Wohnung eine neue Küche gegönnt haben. Durfte wir ihre Alte haben und das umsonst :) mit super tollen Ofen ( der ein Selbstreinigungsprogramm hat :O ) und das tollste wir haben nun endlich einen Spülautomaten!!!! Nie wieder abspülen müssen!
Also hat uns der Papa von meinem Freund beim abbauen geholfen, die netten Leute von Obi haben uns unsere 3,90m lange Platte in den 4.Stock gebracht ( gut investiertes Geld war das!). Die Küche von meinen Eltern musste auch abgebaut werden. So hat sich das ganze bis jetzt 4 Tage hingezogen.
Die Küche ist fast ganz fertig. Wir haben ein Loch hinter der alten Küche gefunden wo der Vormieter in ein Kabel reingebort hat und das ganze mit Tesa! geflickt hat. Wir hatten das ganze Wochenende keinen Strom für den Ofen und das Wohnzimmer (warum auch immer) Mussten uns von Mikrowellenessen ernähren (das Zeug ist eklig! Nie wieder!). Strom geht nun wieder und morgen kommt der Elektriker nochmal und flickt das Kabel. Danach kehrt hoffentlich endlich wieder Ruhe ein.

Bei uns sah es vor 3 Tagen aus als wären wir frisch eingezogen, in jedem Zimmer standen Küchenteile, Kabel, Bretter rum. Nirgendswo konnte Emily wirklich auf Entdeckertour gehen, man musste dauernt Nein sagen, sie hoch nehmen und rumtragen, was mir wirklich für sie leid tat, weil sie ja nicht versteht warum sie jetzt aufeinmal nirgendswo mehr spielen darf. Auch das Zahnen geht weiter - weiterhin ist nur Mama angesagt

Nun ist einigermaßen wieder Ordnung hergestellt und der Alltag kann weiter gehen!


Kommentare:

  1. Ein Ofen der sich selbstreinigt?? Das klingt wie ein Traum :) kann mich mal bitte jemand kneifen?
    So einen möchte ich auch :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. ich esse eigentlich immer gut. hab auch ständig hunger, nur kann ich die kalorien, die ich verbrenne, nicht mehr rein holen.
    aber sobald ich mit der beikost anfange, wird es besser.
    bis dahin heißt es - zähne zusammen beissen :)

    AntwortenLöschen