Mittwoch, 16. Januar 2013

Mäusealltag



Weil ich weiterhin auf Emily-geht-bald-in-die-Krippe (es ist eigentlich ja noch ein halbes Jahr hin :/) Trip war, hab ich gemeint die kleine Maus müsste tagsüber mal länger schaffen nicht gestillt zu werden. Das hat sie auch geschafft ganze 5 Stunden - sie isst ja auch schön und Wasser trinken aus der Flasche tut sie auch in größeren Mengen - gestillt wird meistens noch dazu, auch wegen dem Kuschelfaktor :). Meine Brüste haben aber nicht ganz mitgespielt und ich hatte dann am Samstag einen leichten Milchstau - auf Nacht hab ich dann schrecklich starke Kopfschmerzen bekommen und bin den ganzen Sonntag total flach gelegen. Konnte nichts Essen, mir war eiskalt - egal wie viel ich anhatte und ich hab mich richtig schwach gefühlt. 

Meine Maus war aber eine super süße Krankenschwester In der Nacht hast du immer ganz oft nach der Mama geschaut und ich hab extra viele Bussis von dir bekommen, außerdem warst du super lieb und brav in der Zeit und hast du dich zusammen mit dem Papa ganz toll um die Mama gekümmert :) 

Am Montag in der Früh ging es mir dann zum Glück wieder super. Und ich hab auch daraus gelernt - der Krippe-Gedanke wird jetzt ganz weit hinten im Kopf vergraben und das halbe Jahr in vollen Zügen genossen! Mit so viel stillen, wie es die kleine Maus mag!!

Am Dienstag gehe ich und Emily immer zu einem Babyfrühstück. Dir und der Mama gefällt es da immer so gut! Du bist mittlerweile gar nicht mehr schüchtern und traust dich sofort zu anderen Kindern hin. Du robbst dann zu anderen Babys (auch teilweise Jüngere) und gibst dann ein ganz süßes Gequietsche von dir und Bussis wolltest du auch verteilen.

Außerdem weiß Mama jetzt, wie Brühunfälle passieren können! Man sitzt mit dir am Tisch, ganz vertieft in ein Gespräch - merkt nicht, wie du auf einmal dir die volle Tasse Tee angelst und sie dir und mir über die Hose schüttest! Zum Glück stand der Tee schon länger da und war nur noch lauwarm, aber es war auf jeden Fall ein riesen Schock!

Weiterhin bist du eine mega fleißige Klettermaus. Mama legt dir immer ein Couchkissen auf den Boden, so dass du es bis nach oben auf die Couch schaffst. Dann sitzt du immer auf der Couch und bist super stolz! Und gestern hast du dich das erste Mal an deiner Spielzeugkiste hochgezogen. Mama und Papa haben richtig gestaunt!

Kommentare:

  1. Hallo Sinaa. Erst einmal ein herzliches Willkommen auf meinem Blog! Freut mich, dass es Dir bei mir gefällt.

    Da meine Kleine gerade schläft, hatte ich Zeit, mich ein wenig in deinem Blog umzusehen. Wie ich merke sind unsere Mäuse nur einen Monat auseinander und auch Du kämpfst mit und freust Dich über ähnliche Sachen wie ich. Habe mich gleich bei den Followern eingetragen, vielleicht können wir einander gute Tipps geben oder einander „trösten“? ;-)

    LG,
    A

    AntwortenLöschen
  2. huhu du liebe,

    ja mit dem lichstau kommt mir bekannt vor - sehr schmerzhaft :/
    da hilft nur quark aus dem kühlschrank und rauf packen.

    gut, das es dir besser geht!
    und deine kleine ist wirklich ganz süß <3

    AntwortenLöschen
  3. Die kleine wird ja immer Größer :)
    Das mit dem klettern kenne ich auch.. :)
    Ps: ich habe dich getaggt, schaue doch mal bei mir vorbei.
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen